Das Leben als..

„Working-Mum“ (wie es so schön auf neudeutsch heisst) hat mich voll im Griff. Aber es macht mir auch total viel Spaß, dass mein Leben grade so voller Inhalt ist: Bürojob, Trageberatung, me&I Partys wollen neben Kindern und Haushalt gut organisiert sein. Aber mal so unter uns: man lebt auch mit einem Körbchen Bügelwäsche in der Ecke ganz gut 😉
Mein kurzer Urlaub in Dänemark war natürlich auch viel zu schnell vorbei – und ohne meine heißgeliebte Tragehilfe wäre auch hier so mancher Ausflug sehr schnell zu Ende gewesen.
So, und damit es mir nicht langweilig wird, startet nun endlich meine Workshopreihe an der Familienbildungsstätte. Damit ihr nicht lange suchen müsst, fasse ich euch die Themen und Termine mal kurz zusammen:

Freitag, 30. September 2016 um 15 Uhr:     Tragevortrag
Freitag, 07. Oktober 2016 um 15 Uhr:          offenes Tragecafé
Freitag, 14. Oktober 2016 um 15 Uhr:          Wickelkreuztrage
Freitag, 04. November 2016 um 15 Uhr:      offenes Tragecafé
Freitag, 11. November 2016 um 15 Uhr:       Ring-Sling
Freitag, 18. November 2016 um 15 Uhr:      Wrap-Conversion, MeiTai, Halfbuckle
Freitag, 25. November 2016 um 15 Uhr:      Fullbuckle und Onbu (Schnallentragehilfen)
Freitag, 02. Dezember 2016 um 15 Uhr:      offenes Tragecafé

Freitag, 13. Januar 2017um 15 Uhr:              einfacher Rucksack mit dem Tragetuch
Freitag, 20. Januar 2017 um 15 Uhr:             auf den Rücken mit der Tragehilfe
Freitag, 27. Januar 2017 um 15 Uhr:              Nachschau
Freitag, 03. Februar 2017 um 15 Uhr:            offenes Tragecafé
Freitag, 03. März 2017 um 15 Uhr:                 offenes Tragecafé

Alle Termine finden im Mehrgenerationenhaus am lutherischen Pfarrhof in Marburg statt (Marburger Oberstadt).
Die Teilnahme am offenen Tragecafé ist kostenlos und ihr müsst euch nicht vorher anmelden – kommt doch einfach vorbei und trefft andere Eltern mit getragenen Babys/ Kleinkindern.
Für die Workshops müsst ihr euch direkt bei der Familienbildungsstätte anmelden – folgt dafür einfach dem jeweils hinterlegten Link. Wartet aber nicht zu lange – die Teilnehmerzahl ist stark begrenzt.

Oscha Cairis