Winterzeit ist Kuschelzeit

Immer wieder kommt im Winter die Frage auf: Was ziehe ich meinem Baby bei kalten Temperaturen nur an?
Das Tragenetzwerk e.V. hat hierzu einen tollen „Schichtplan“ für kleine (oder auch schon größere) Wintertraglinge erstellt.
Da Babys am besten körpernah getragen werden (und man sich so wunderbar gegenseitig wärmen kann) haben sich Tragecover, Trageeinsätze für die eigene Lieblingswinterjacke, Tragepullover oder spezielle Tragejacken bewährt.
Weiterführende Informationen bekommt ihr bei mir in der Beratung. Auf Wunsch können dann auch Tragejacke & Co getestet werden. Specht mich einfach an 😉

schichtplan_tragenetzwerkev

Volle Hütte..

..hatten wir im November -Tragecafé. Acht tolle Mütter mit ihren Kindern waren da und wir haben Tragejacken, Tragecover und einen Trageeinsatz (Kumja) getestet und probiert. Wissenswertes und kleine Tips zum Thema „Tragen im Winter“ gab’s dazu- denn schließlich steht lt. Wetterdienst ab nächster Woche der Winter vor der Tür (brrrr..)
Ich danke euch für den tollen Nachmittag und freue mich schon jetzt auf den 02. Dezember 2016

 

tc11_2016

Die Workshopreihe an der FBS..

..findet aufgrund der geringen Teilnehmerzahl nicht statt.
Die betroffenen Eltern wurden direkt von der FBS kontaktiert.

Die Termine für das offene Tragecafé bleiben (vorerst) bestehen.

Im nächsten Semster wird es voraussichtlich 2 Workshopangebote geben:

Manduca – und du: lerne deine Manduca noch besser kennen
Tragehilfen – durchtesten und probieren der gängigsten Tragehilfen auf dem Markt

Die genauen Termine werden noch bekannt gegeben.

14484692_1088349517909124_4155264192092148089_n

Das Leben als..

„Working-Mum“ (wie es so schön auf neudeutsch heisst) hat mich voll im Griff. Aber es macht mir auch total viel Spaß, dass mein Leben grade so voller Inhalt ist: Bürojob, Trageberatung, me&I Partys wollen neben Kindern und Haushalt gut organisiert sein. Aber mal so unter uns: man lebt auch mit einem Körbchen Bügelwäsche in der Ecke ganz gut 😉
Mein kurzer Urlaub in Dänemark war natürlich auch viel zu schnell vorbei – und ohne meine heißgeliebte Tragehilfe wäre auch hier so mancher Ausflug sehr schnell zu Ende gewesen.
So, und damit es mir nicht langweilig wird, startet nun endlich meine Workshopreihe an der Familienbildungsstätte. Damit ihr nicht lange suchen müsst, fasse ich euch die Themen und Termine mal kurz zusammen:

Freitag, 30. September 2016 um 15 Uhr:     Tragevortrag
Freitag, 07. Oktober 2016 um 15 Uhr:          offenes Tragecafé
Freitag, 14. Oktober 2016 um 15 Uhr:          Wickelkreuztrage
Freitag, 04. November 2016 um 15 Uhr:      offenes Tragecafé
Freitag, 11. November 2016 um 15 Uhr:       Ring-Sling
Freitag, 18. November 2016 um 15 Uhr:      Wrap-Conversion, MeiTai, Halfbuckle
Freitag, 25. November 2016 um 15 Uhr:      Fullbuckle und Onbu (Schnallentragehilfen)
Freitag, 02. Dezember 2016 um 15 Uhr:      offenes Tragecafé

Freitag, 13. Januar 2017um 15 Uhr:              einfacher Rucksack mit dem Tragetuch
Freitag, 20. Januar 2017 um 15 Uhr:             auf den Rücken mit der Tragehilfe
Freitag, 27. Januar 2017 um 15 Uhr:              Nachschau
Freitag, 03. Februar 2017 um 15 Uhr:            offenes Tragecafé
Freitag, 03. März 2017 um 15 Uhr:                 offenes Tragecafé

Alle Termine finden im Mehrgenerationenhaus am lutherischen Pfarrhof in Marburg statt (Marburger Oberstadt).
Die Teilnahme am offenen Tragecafé ist kostenlos und ihr müsst euch nicht vorher anmelden – kommt doch einfach vorbei und trefft andere Eltern mit getragenen Babys/ Kleinkindern.
Für die Workshops müsst ihr euch direkt bei der Familienbildungsstätte anmelden – folgt dafür einfach dem jeweils hinterlegten Link. Wartet aber nicht zu lange – die Teilnehmerzahl ist stark begrenzt.

Oscha Cairis

Ein Monat voller Termine und mehr..

..das war der Mai! Neben einer Fortbildung über das Tragen von Frühgeborenen und meinem Einsatz für das Tragenetzwerk auf der Babyweltmesse in Frankfurt blieb nicht viel Zeit meine Homepage etwas zu pflegen. Über Facebook geht es eben doch etwas schneller (und schnelllebiger).
Und weil gemeinsames engagieren und lernen doppelt Spaß macht, war ich sowohl auf der Messe als auch bei der Frühchen-Fortbildung mit meiner lieben Kollegin Katrin , aka Deine-Tragetante aus Leun unterwegs <3

Aber der Reihe nach:
am 14. Mai war ich auf einer -für mich- sehr informativen und hoch emotionalen Fortbildung zum Thema „Frühchen“
Es ist der Wahnsinn, wieviel diese kleinen Menschlein kämpfen und ertragen, die Familien an Emotionen erleben und wie hilfreich und unterstützend das Tragetuch helfen kann! In diesem Zug hat vor ein paar Wochen bereits eine extra kleine Tragepuppe (der „Anton“) und ein extra schmaler Frühchensling hier Einzug gehalten.
Die Babyweltmesse fand vom 20.-22. Mai zum ersten mal in Frankfurt statt. Das Tragenetzwerk, in dem ich Mitglied bin, war ebenfalls mit einem Stand vor Ort vertreten und am Samstag, den 21.05.2016 habe ich dann viele nette Gespräche mit werdenden und frischen Eltern bei der Standbetreuung gehabt. Toll war das – wer hätte gedacht, dass mir das SO viel Spaß macht?! Fazit für mich: Nächstes Jahr bin ich wieder mit dabei!

Eine weitere tolle Sache kommt dann ab September:
Ab dem 30.09.2016 könnt ihr mich immer Freitag Nachmittag im Mehrgenerationenhaus der FBS in Marburg antreffen. Dann wird es regelmäßig jeden ersten Freitag Nachmittag im Monat das beliebte Tragecafé geben und für alle die etwas mehr wollen wird es an den anderen Freitag Nachmittagen Workshops zu wechselnden Themen geben (zB. Ring-Sling oder Wickelkreuztrage oder einfacher Rucksack oder Tragehilfen..). Anmeldungen für die Workshops nimmt die FBS entgegen – wartet nicht zulange: die Teilnehmerzahl ist stark begrenzt!
Die Workshops sind kostenpflichtig und nur nach vorheriger Anmeldung möglich – das Tragecafé ist kostenlos und für alle Interessierten offen!

Tja….und weitere große Ereignisse werfen ihre Schatten voraus…*Spannung*
Meine Elternzeit neigt sich dem Ende zu und für mich fängt ab Juli das reguläre Arbeitsleben wieder an. Ich freue mich sehr auf diesen neuen Abschnitt und habe das große Glück, dass ich meine Trageberatung weiterhin ausüben kann. Also, keine Panik – ich bleibe euch weiterhin erhalten. Nur die Termine müssen etwas besser und vorausschauender geplant werden: wenn ihr also eine individuelle Beratung haben möchtet, dann wartet nicht zu lange mit der Terminvereinbarung mit mir 🙂

Und da ich ja grade so schön am arbeiten, planen und koordinieren bin und den bestmöglichen Service bieten möchte, könnt ihr hier einen Einblick in meinen Terminkalender erhalten – aber da ist nichts in Stein gemeißelt! Sprecht mich an und gemeinsam finden wir einen Termin.
(Bitte nicht wundern – ursprünglich ist der Kalender für meine Beratung als „Me&i-Tante“ ausgerichtet – aber ein freier Termin ist ein freier Termin 😉  )

13064710_996952203715523_6390372349557229307_o